Blog
05.09.2017
Roland Fœhlisch ist Künstler. Früher war er mal Optiker, bis er sich entschloss nur noch von seiner Kunst zu leben. Das macht er jetzt sehr erfolgreich.  Getroffen habe ich ihn bei einer Talkshow. "Wege zum Erfolg" war das Thema. Was das mit dem Nürnberger Trichter zu tun hat? Haben Sie bitte noch…
30.08.2017
Mal ehrlich:Wird sich eine Führungskultur oder das Führungsverhalten dadurch verändern, wenn die Unternehmensspitze (mit unterstützender Beratungsleistung Externer) im Indikativ Präsens auf ein Plakat schreibt, wie man sich eine bessere Führung vorstellt? Wie zum Beispiel: "Wir gehen offen und…
18.08.2017
Phillip Meier* ist Führungskraft. Das heißt so in den Organisationen. Da werden eben die Begriffe Führungskraft und Manager synonym verwendet. Sein Vorstand war jetzt im Silicon Valley und hat dort erlebt, was Agilität heißt und was durch Ägilität möglich ist. Also hat der Vorstand beschlossen,…
18.08.2017
Immer wieder werden Zitate bekannter Persönlichkeiten verwendet, um einen bestimmten Standpunkt zu bestätigen oder hervorzuheben. Wie zum Beispiel der des Altbundeskanzlers Helmut Schmidt. Aber taugt Helmut Schmidt hier wirklich als Zeuge für die Unsinnigkeit von Visionen? Nein. Keineswegs. Gesagt…
08.08.2017
Eiligen Schrittes kam die Mitarbeiterin aus der Personalentwicklung in der gerade begonnenen Seminarpause auf mich zu. "Jetzt muss ich Ihnen aber mal ein Feedback geben! Bei dem Thema ........ haben Sie mich eben abgehängt!" Den Tonfall können Sie, werter Leser, sich sicherlich vorstellen. Ja,…
02.08.2017
Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken. Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.   (Laotse, 553 v. Chr.) 
25.07.2017
Seminarszene: Teilnehmer erarbeiten eine mögliche konstruktive Reaktion auf eine der vielen Verallgemeinerungen, die unter „Bullshit-Bingo“ eingeordnet werden können und die Diskussionen in den Unternehmen prägen. „Wir verwalten uns zu Tode.“ Das ist die konkret für die Aufgabe ausgewählte Aussage…
21.07.2017
oder: Wie man mit einfachem Rezeptdenken in die falsche Richtung läuft. Es gehört zu den verbreiteten Denkgewohnheiten, in kausalen Zusammenhängen zu denken. Wenn A, dann B, so die einfache Logik.  So verfahren Markteilnehmer aktuell auch mit dem Begriff der Wertschätzung. Neuestes Beispiel ist…
17.07.2017
Irgendwann mussten auch die Ergebnisse der Glücksforschung in die Führungswelt überschwappen. Der Zusammenhang ist ja prickelnd einfach: Glück führt zu Engagement, führt zu Erfolg, führt zu Glück. Nebenbei ist man dann auch noch produktiver.  Als Beleg kann dann auch noch Konfuzius herangezogen…
10.07.2017
Haben Sie es schon einmal erlebt? Da sagt jemand etwas, das mit Ihrem Berufsleben nichts zu tun hat. Sie sind auch zunächst nicht besonders aufmerksam. Es hat ja nichts mit Ihnen zu tun. So habe ich es gestern erlebt. Bei der Aufzeichnung einer Talkrunde für das Fernsehen zum Thema „Wege zum…

Seiten

Subscribe to Front page feed