Blog

Irrtümer der Personalentwicklung - eine Blogserie in 3 Teilen

15. März 2017 - 5:00

Teil I:  „Coaching“

„Die Bedeutung der Worte ist ertrunken im Brackwasser der Beliebigkeit“, sagte einmal der Kabarettist Georg Schramm.

Es ist leider so: dem Begriff „Coaching“ gibt jeder eine andere (Be-)Deutung. Die Folgen sind Missverständnisse,  Missstimmungen und fehlende Klarheit.

Aber nur, wenn der Coachee Klarheit darüber hat, was Coaching ist bzw. leisten kann, und was nicht, entsteht eine unterstützende Wirkung und damit die Möglichkeit einer zielorientierten Persönlichkeitsentwicklung.

Beispiele negativer Konnotationen zum Coaching sind:

„Ich soll konform gemacht werden“

„Coaching ist ein Dressurakt“

„Hier werde ich umgepolt“

„Mir wird die Authentizität genommen“.

Angstbesetzte, schmähende Glaubenssätze also.

 

Es erscheint also notwendig, die Fragen zu beantworten:
 

Was ist Coaching im professionellen Verständnis?  Was kann es leisten, und was nicht?

 

Coaching
ist e
ine professionelle Unterstützung im beruflichen Kontext zur Weiterentwicklung der Fähigkeit zur Selbstreflexion, zum Zugriff auf vorhandene Potenziale (bisher nicht entdeckt, nicht entwickelt) und zur bewussteren Selbststeuerung.

Coaching

  • ist ausgerichtet auf vereinbarte Ziele (Coachee, Vorgesetzter des Coachees, Coach)
  • basiert auf absoluter inhaltlicher Vertraulichkeit
  • basiert auf wertschätzender Grundhaltung des Coachs gegenüber dem Coachee
  • gibt Impulse,  Feedback , macht Angebote
  • braucht Kontext, da Verhalten immer den Bezug zum jeweiligen Kontext braucht

Irrtümer dagegen sind Annahmen über das Coaching, wie

  • Coaching „macht“ Erfolge
  • funktioniert rezeptartig
  • Ist vorhersagbar
  • eine Be-(Ver-)urteilung des Coachees
  • persönlichkeitsverändernd

Unsere Empfehlung: denken Sie bitte einmal über IHR Verständnis von Coaching und IHRE Einstellung zu dieser Entwicklungsmethode nach.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Spamschutz